Newsletter von Zinnoberfluss
logo-sign

Warum Meditation ?

Inhalt:
  1. Wandlungsphase Metall
  2. Warum Meditation ?
  3. Elixiere für Rückzug und Essenzstärkung
  4. Chinesische Weisheiten
52028D60-B7D1-4F53-B7A4-685EF93E8C54

1. Jetzt regiert das Metallelement

Das Metallelement ist dem Herbst zugeordnet. Der Herbst gehört auch zum Element Erde, dann nämlich wenn es um die Fülle der Ernte geht, die bis in den Oktober hineinreicht. Siehe auch: Newsletter zum Element Erde.
Hier allerdings geht es um die Metallenergie: schneidende Kälte, Grenzen und Einschränkungen. Bis hierher und nicht weiter. Das Metallelement kann Struktur und Klarheit geben oder jede Lebendigkeit im Keim ersticken.

Schauen wir nach draußen: Die Sonnenzeit wird kürzer. Die Bäume werfen ihre Blätter ab und ziehen sich mit ihren Säften zurück bis unter die Erde. So schützen sie sich. Igel und Wespenkönigin verstecken sich unter den abgeworfenen Blättern. Sie machen Winterschlaf und harren aus, bis zum Frühling.

In diesem Jahr trifft uns das Metall mit seinen Beschränkungen besonders deutlich. Es geht nicht nur um das Wetter. Für einige von uns geht es bis an die Grenze des Erträglichen und darüber hinaus. Andere fühlen sich mit Regeln und Vorgaben wohl und sicher, und möchten gleich selbst noch welche hinzufügen.

Was also tun?
Beschränkungen haben auch etwas Gutes! Das Metall schärft den klaren Verstand. Es hilft uns zu unterscheiden. Was ist richtig, was ist falsch? Was ist wesentlich und was brauchen wir nicht mehr. Diese Erkenntnisse sind individuell. Und zwar für uns selbst!
Da ein Winter vor der Tür steht, ist es gut die eigenen Kräfte besonnen einzusetzen.
Gucken wir es der Natur ab:
Rückzug, Meditation und Winterschlaf !


2. Warum Meditation ?

Die Weite. Das Nichts. Das ist es, was uns den Blick eines freien Horizontes so wohltuend empfinden lässt. Nichts ist im Weg.
So macht auch die Meditation den inneren Horizont weit. Gelassenheit und innere Freiheit stellen sich ein. Zornige Männer werden sanft und aufbrausende Frauen wählen ihre Worte mit Bedacht. Schon immer war Meditation ein Weg zur Erkenntnis.
Erwiesene Wirkungen der Meditation... Weiterlesen


3. Elixiere für Rückzug und Essenzstärkung

Nun passen Elixiere die die Essenz stärken, wie No 7, No 10 und No 12 ( auch im Winter). Und solche, die mit dem Metallelement assoziiert sind, wie No 8.
  • No 1– Das Elixier, das junge Mädchen unter dem Kopfkissen aufbewahren sollten: wenn die Gedanken immer noch zurückwandern in die Vergangenheit und zur Illusion. Selbstliebe statt Schwärmerei.
    No 4 – Zinnoberelixier, um in die Tiefe zu tauchen: gut, um Illusionen abzumähen; zur Meditationsunterstützung.
    No 8 – Meißel, der Erstarrtes löst: alte Trauer und festgefahrene Muster auflösen, die die Wandlung und das Weitergehen verhindern; bei großer Trockenheit. Das Transformationselixier.
    No 10 – Der tiefe Brunnen wird gefüllt: füllt das Yin; die Kraftreserven werden in der Tiefe langsam wieder aufgefüllt. Besonders passend als Stärkung für Menschen, die viel mit anderen arbeiten, sich einschwingen, mit dem Herzen arbeiten und dadurch, ohne es sofort zu merken, einen Teil der eigenen Verwurzelung verlieren. Sehr gut für den Herbst und Winter, als Kur über zwei bis vier Wochen. Stärkt die eigenen Wurzeln.
    No 12 – Weißer Lotus: sanfte Stärkung für Yin und Yang. Auch für reifere Kaiserinnen. Idealerweise als Kur über vier Wochen.
Von den Schamanenelixieren bieten sich an:
  • Feuer– Das Elixier für den Fürsten: für Einkehr und den Rückzug und um neue Kräfte entstehen zu lassen.
    Wind: für die Verwurzelung und um die Basis zu stabilisieren.
    See A: gut für die Novemberzeit und um die eigenen Tiefen zu erforschen.


4. Chinesische Weisheiten


Handelt man nicht, dann gibt es nichts, was nicht getan werden könnte.
Laozi

Wer das Leben gut ergreift,
Der reist zu Lande und trifft nicht auf Nashorn und Tiger,
Der geht durch ein Heer und trifft nicht auf Rüstung und Waffen.
Laozi

Hervorbringen, aber nicht behalten,
Wirken, aber nicht darauf Wert legen,
Großziehen, aber nicht beherrschen,
Das ist die mystische Urkraft.
Laozi

Die Kaiserin kennt die Quellen ihrer Kraft.
Aus „Die Geheimnisse der Kaiserin“



Newsletter aus der letzten Zeit gibt es hier zum Nachlesen

www.zinnoberfluss.de