Newsletter von Zinnoberfluss
logo-sign
erde

Transformation durch Betrachtungswechsel

Inhalt:
  1. Transformation und eigene Stärke
  2. Dankbarkeit wirkt
  3. Elixiere für die Transformation
  4. Chinesische Weisheiten

1. Transformation und persönliche Stärke

Wir befinden uns in einer weltweiten Transformation. Verbunden mit vielen Unsicherheiten und Herausforderungen. Da ist es gut sich auf die eigenen Schätze zu besinnen. Die eigenen Schätze sind unser Wissen um die eigenen innewohnenden Kräfte. Es geht darum den Kontakt zu der eigenen Urkraft und der inneren Kaiserin zu vertiefen.
Dies geht durch Aufmerksamkeit und persönliche Stärke (zum Beispiel Spaziergänge, Elixiere No 7 und No 10 u.a). Denn Transformation im Außen fordert Transformation im Inneren.
Daher möchte ich hier ein wirksames Transformationswerkzeug vorstellen. Dieses Werkzeug ist in seiner Wirkung radikal. Jede kann es nutzen. Wie alles, was frei verfügbar ist, wird es oft unterschätzt.

Vorweg: Ein wesentlicher Teil der Transformation ist der Perspektivwechsel. Wie lässt sich eine Angelegenheit ganz anders betrachten? Und fühlen! So ist es möglich das eigene Schwingungsfeld zu verändern. Und ein anderes Schwingungsfeld geht mit anderen Schwingungsfeldern in Resonanz. Auf diese Weise passieren Wunder.

Ein besonderes Transformationswerkzeug um das es hier gehen soll ist Dankbarkeit. Das geht mit den eigenen Gedanken und ihrer verändernde Kraft. Interessanterweise sind gerade die Dinge über die jede verfügen kann am wirksamsten.


2. Dankbarkeit wirkt

So geht´s

    • Statt zu jammern, oh meine Wohnung ist klein und hat gelbe Kacheln - inne zu halten und zu erkennen: es regnet nicht rein, es gibt fließend warmes Wasser, es gibt eine Heizung. (Oft kommen uns diese sogenannten Selbstverständlichkeiten erst zu Bewusstsein wenn die Heizung einmal ausfällt.)
    • Statt sich zu empören, der Mann trifft sich auch mit anderen Frauen, so ein Schuft! - einfach die gemeinsame Zeit genießen und die Geschenke annehmen, die er gerne gibt. Geschenke sind Berührung, Aufmerksamkeit, männliche Gegenwart. Und selbst eigene Wege gehen. Denn Liebe ist ein Kind der Freiheit. Und es schadet nicht, wenn Illusionen sich auflösen. Die Kaiserin verrät nicht alle ihre Geheimnisse.
    • Statt zu denken, ach, ich wäre gerne zehn Zentimeter größer und hätte gerne vollere Lippen ( Elixier No 9), zu spüren wie wunderbar der eigene Körper funktioniert. Und wohin der Körper uns trägt. Allein die Füße sind ein wahres Wunder. ( Auch dies wird uns sonst nur bewusst, wenn es kleine oder größere Zipperlein gibt. Dafür reicht ein schlimmer Zahn oder ein eingetretener Dorn.)

    Dankbarkeit wirken lassen: So geht´s konkret

    • Besonders effektiv ist es jeden Tag mindestens zehn Gründe für die eigene Dankbarkeit zu finden und aufzuschreiben.
    • Dafür reichen ein einfaches Heft und ein Bleistift.
    • Es kann ganz einfach sein: Ich bin dankbar für meinen gesunden Körper, für das leckere Essen, für das Gespräch gestern mit G. etc....
    • Entscheidend für die transformierende Wirkung ist, die Dankbarkeit auch zu spüren.
    • Wie fühlt sich die Dankbarkeit im Körper an? Wie im Herzen, wie im Bauch? Wer das einen Monat lang übt, wird deutliche Veränderungen erleben.

    Wunder sind luftig und frei ..

    Wenn daraufhin Wunder geschehen, werden auch diese Wunder sich bewegen. Wunder lassen sich nicht in Stein meißeln oder sonst wie festhalten. Sie sind luftig und frei wie Nebelgespenster. Sie zeigen lediglich an, dass sich das eigene Schwingungsfeld verändert hat. Selbst wenn diese Wunder das eigene Leben verändern, bringen sie vielfältige Herausforderungen mit sich. Diese lassen sich dann wieder mit dem Transformationswerkzeug Dankbarkeit betrachten und bewegen.

    Das kann sogar Spaß machen.

    3. Elixiere für die Transformation


    • No 1 – Das Elixier, das junge Mädchen unter dem Kopfkissen aufbewahren sollten: Selbstliebe statt Liebeskummer. Wenn die Gedanken bei anderen verweilen, wenn die Illusion zu verlockend ist. Füllt die innere Mitte.
    • No 4 – Zur Meditationsunterstützung. Und um Illusionen abzumähen.
    • No 8 – Meißel, der Erstarrtes löst. Das Transformationselixier.
    • No 12 – Weißer Lotus: sanfte Stärkung für Yin und Yang.
    • See A - Das Elixier das geheime Pforten öffnet. Die eigenen Tiefen erforschen.
    • Berg - Die Ratte durchwühlt den Berg. Kann Berge in Vulkanen verwandeln.


    4. Chinesische Weisheit


    Was unvollkommen ist, wird vollkommen werden;
    was krumm, gerade;
    was leer, voll;
    Wenn sich etwas löst, wird Neues werden;
    wo Mangel ist, wird Fülle werden;
    wo Fülle ist, wird Mangel werden.
    Laozi

    Die Kaiserin ist ein tiefes Wasser.
    Aus . „Die Geheimnisse der Kaiserin“.





    www.zinnoberfluss.de