Häufige Fragen

Abstand – Wie lang sollte die Pause zwischen zwei Elixieren sein?

Meist hält die energetische Wirkung der Elixiere noch ein wenig an. Erkenntnisse stellen sich ein, die umgesetzt werden wollen. Da macht es Sinn, ein wenig abzuwarten und die Nachwirkung zu genießen – und dann erst das nächste Elixier zu trinken. Meist spüren Sie selbst, wann der richtige Zeitpunkt für das nächste Elixier gekommen ist. Das kann nach einer Woche, nach zwei Monaten oder nach einem Jahr sein. Sie selbst sind die Kaiserin. Ansonsten sollten mindestens drei Tage Abstand zwischen zwei verschiedenen Elixieren eingehalten werden. Ausnahme: No 3, das Duftelixier, folgt am besten direkt in Anschluss an No 2, die kühle Göttin.

Auswahl – Wie finde ich das richtige Elixier?

Zunächst einmal ist aufmerksames Lesen der Beschreibungen in dem Buch „Der Weg der Kaiserin“, „Die Geheimnisse der Kaiserin“, „Der Tanz des Schamanen“, oder „Die Elixiere der Kaiserin“ sinnvoll. Lesen der Beschreibungen auf Zinnoberfluss.de ergänzt die Auswahl. Meistens stellt sich dann eine Angezogenheit zu einem oder mehreren Elixieren ein. Diese Anziehung kann auch über den Namen des Elixiers erfolgen oder über den Duft der Kräuter, falls Sie diese schon bestellt haben. Das Elixier, zu dem Sie die stärkste Anziehung haben, ist das richtige.

Einnahmedauer – Wie lange sollte ich das Elixier einnehmen?

Die grundsätzliche Einnahmeempfehlung ist eine Woche. Für einige Elixiere wird zusätzlich eine andere Einnahmezeit empfohlen:

No 9 – einen Tag
No 4 und No 6 – drei Tage
No 1, No 2, No 3, No 8 und No 9 – eine Woche (also 5 bis 8 Tage)
No 5, No 7, No 10 und No 11 – zwei Wochen
No5, No 10, No 11 und No 12 – vier Wochen (im nächsten Zyklus)

Es ist auch möglich, tonisierende Elixiere, wie No 7 und No 12, nur eine Woche einzunehmen. Wirkungsvoller ist es, diese Elixiere längere Zeit einzunehmen, da die entstandene Leere meist etwas Zeit braucht, bevor sie wieder aufgefüllt ist.

Erkältung – Soll ich die Einnahme der Elixiere unterbrechen, wenn sich eine Erkältung anbahnt?

Bei aufkommender Erkältung o.ä. sollte die Einnahme der Elixiere unterbrochen werden.

Elixiere – Kann ich mir selbst ein Elixier aussuchen und trinken?

Es spricht nichts dagegen, wenn Sie grundsätzlich gesund sind und die „Elixiere der Kaiserin“ als energetische Unterstützung für Wandlungsprozesse einnehmen möchten.

Elixiere – Wo finde ich mehr Informationen über die Elixiere der Kaiserin?

In den Büchern „Der Weg der Kaiserin“, „Die Geheimnisse der Kaiserin“ und „Die Elixiere der Kaiserin“. Und unter Elixiere.

Geschmack – Die Elixiere schmecken ja gewöhnungsbedürftig, gehört das so?

Die Elixiere schmecken ungewöhnlich und seltsam, einige schmecken zudem bitter. Wahrscheinlich haben Sie zuvor nichts gekostet, was so schmeckt. Es ist also ein völlig neues Geschmackserlebnis!
Der bittere Geschmack ist für viele Menschen sehr gewöhnungsbedürftig, sind doch bittere Gemüse aus dem normalen Gemüsesortiment beinahe ganz verbannt worden. Und viele Fertiggetränke und Speisen sind künstlich gesüßt. Dies hat unser Geschmacksempfinden beeinflusst. Doch man kann sich auch wieder umgewöhnen.
Zunächst kleine Mengen trinken und mit Wasser verdünnen. Nach ein, zwei Tagen kann dann die normale Portion getrunken werden. Oder der Tee wird einfach ein, zwei Tage länger getrunken.
Sollte allerdings ein starker Widerwille gegen das Elixier bestehen bleiben, ist es ein Hinweis, dass das Elixier zur Zeit nicht das Richtige ist. Dann bitte nicht trinken!

Kann ich die Elixiere süßen?

Der Geschmack soll nicht durch Zugabe von Zucker oder Honig verändert werden!

Gleichzeitig – Kann ich mehrere Elixiere gleichzeitig trinken?

Niemals mehrere Elixiere gleichzeitig trinken! Immer nur eines zur Zeit.

Krankheiten – Ich bin krank, kann ich die Elixiere trotzdem trinken?

Bei Krankheiten sollen die Elixiere nicht eingenommen werden. Die Einnahme der Elixiere ersetzt keinen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.

Kühlschrank – Wie bewahre ich den gekochten Tee am besten auf?

Der gekochte Sud kann bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden. Kräutersud niemals direkt aus dem Kühlschrank trinken. Immer erwärmen. Kalte Getränke schwächen das Qi.

Lagerung – Wie lange halten sich die Elixiere der Kaiserin?

Die unzubereiteten Kräuter sind bei kühler und trockener Lagerung meist mehrere Monate haltbar. Der gekochte und abgekühlte Sud hält sich bis zu einer Woche im Kühlschrank. Der Sud kann, zum Beispiel in einer Gefriertüte, eingefroren werden, wenn sich zeigt (plötzliche Geschäftsreise, Krankheit etc.), dass er nicht innerhalb einer Woche ausgetrunken werden kann. Immer warm bzw. heiß trinken!

Lieferzeit – Wo bleibt mein Päckchen?

Wenn alles klappt, bekommen Sie die Elixiere meist innerhalb einer Woche geliefert. Wenn es Ihnen sehr eilig ist, oft noch schneller. Da die Rohstoffe für die Elixiere der Kaiserin von ausgezeichneter Qualität sein sollen und die Nachfrage nach chinesischen Kräutern gestiegen ist, kommt es manchmal zu Engpässen einzelner Kräuter. Dies führt dann zu Lieferungsverzögerungen. Wir sind aber stehts bemüht, Ihre Bestellung schnellst möglich loszuschicken.

Reihenfolge – Was tun, wenn mehrere Elixiere passend sind?

Auch wenn mehrere Elixiere passen, soll nur eines zur Zeit getrunken werden. Die entscheidende Frage ist: Welches Thema ist jetzt am dringendsten? Was ist momentan in meinem Leben am wichtigsten? Worauf liegt gerade Energie?
Eine Möglichkeit ist auch, die Beschreibungen der Elixiere im Buch oder im Internet noch einmal zu lesen und die eigenen körperlichen Reaktionen zu beobachten. Bei welcher Beschreibung stellt sich ein Kontakt zum Elixier her, bei welcher Beschreibung fühle ich mich besonders lebendig? Sie können auch eine Freundin bitten, Ihnen die Beschreibungen vorzulesen. Welches Elixier fesselt Ihre Aufmerksamkeit besonders? Eine weitere Möglichkeit ist, an den Elixieren zu riechen, dies bietet sich bei den (noch nicht zubereiteten) Kräutern an. Der Tee, der für Sie am aufregendsten und geheimnisvollsten riecht, ist der, den Sie zuerst trinken sollten.

Wenn Sie No 2, die kühle Göttin, und No 3, das Duftelixier, bestellt haben, trinken Sie bitte erst No 2 und dann No 3.

Schwangerschaft und Stillzeit – Ich bin schwanger bzw. stille zur Zeit, kann ich die Elixiere trotzdem trinken?

Während der Schwangerschaft und während der Stillzeit sollen die Elixiere der Kaiserin nicht getrunken werden.

Seminare – Finden Seminare statt?

Zinnoberfluss bietet keine Seminare an und organisiert auch keine Seminare.
Auf Wunsch und Einladung kommt die Autorin Ulja Krautwald zu Lesungen, bzw. Diskussionsrunden, die von Anderen organisiert werden.

Kann ich selbst ein Seminar mit dem Titel „Der Weg der Kaiserin“ anbieten?

Seminare mit den Namen „Der Weg der Kaiserin“ mit DozentInnen, die nicht die Autorinnen vom „Der Weg der Kaiserin“ sind, sind nicht von den Autorinnen autorisiert (es gibt keinen Franchise-Vertrag o.ä.). Wer den Titel „Der Weg der Kaiserin“ oder ähnliche Titel bzw. Formulierungen benutzt, verstößt gegen das Urheberrecht.

Brauche ich ein Seminar um Kaiserin zu werden?

Die Inhalte vom „Der Weg der Kaiserin“ sind so gedacht, dass sie von jeder Frau selbst umgesetzt werden können. Ein Seminar zum Thema „So werde ich Kaiserin“ wäre widersinnig.

Widerwille – Soll ich den Tee trinken, obwohl ich einen Widerwillen habe?

Wer einen Widerwillen oder eine Abwehr hat ein Elixier zu trinken, sollte es bleiben lassen. Der Körper zeigt eine Reaktion, die beachtet werden will.

Zweifel – Was soll ich tun, wenn ich Zweifel habe ob die Elixiere für mich richtig sind?

Wenn Sie Zweifel haben, dann nehmen Sie von den Elixieren Abstand. Nur wenn Sie sich selbst ganz sicher sind, dass Sie die Elixiere probieren möchten, und dass Sie sich eine energetische Unterstützung für Ihre Wandlungen wünschen, ist die Einnahme sinnvoll und richtig. Nicht alles ist für alle!